Qualität mit Brief und Siegel

Schon beim Einkauf legen wir Wert
auf hohe Standards.

So sollte unser Schlachtvieh aus dem niederrheinischen Gebiet stammen und die Herkunft
der Tiere gesichert sein. Eine Massentierhaltung lehnen wir ab. Wichtig sind uns eine Aufzucht ohne Antibiotika und ohne Wachstumsförderer. Zudem achten wir auf kurze, tierschutzgerechte Transporte und eine schonende Schlachtung.

Die Zerlegung und Verarbeitung bei der Wurstherstellung geschieht fachgerecht durch Fleischermeister – immer unter strikter Einhaltung der hygienischen Vorschriften.

Die Gewürze bestimmen den guten Geschmack. Wir verwenden nur reine Gewürze. Altbewährte Rezepturen aus Großelterns Zeiten sorgen dafür, dass unsere Wurst schmeckt – so richtig wie hausgemacht.

Die schnelle Verarbeitung des zerlegten Fleisches in unserem Meisterbetrieb hat oberste Priorität. So garantieren wir Frische und stellen sicher, dass die Qualität erhalten bleibt. Schließlich wollen wir das Beste vom Besten liefern. So, wie es unsere Kunden von uns erwarten können.

Unsere Wurst wird noch heute so hergestellt wie früher. Die luftgetrocknete Mettwurst reift und trocknet zum Beispiel ca. drei Wochen. So und durch geringe Vorratshaltung können wir Frische, Qualität und Geschmack garantieren.

 


Fertigungsprozesse: Zerlegen, Wursten, Verpacken, Lagerung